News

18.09.2018 11:00

Ju-Jutsu Mega-Event im Budocentrum Hamburg voller Erfolg

75 Erwachse und 97 Kinder trafen sich am 15.09.2018 beim Ju-Jutsu Mega-Event des Hamburgischen Ju-Jutsu Verband (HJJV) im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP). Im Halbstundentakt referierten zehn Trainer des Lehrteams des HJJV vier Stunden lang die Bandbreite des modernen Ju-Jutsus.

Weiterlesen …

17.09.2018 19:20

Grand Champion - mehr geht nicht ...

Die Karatekas der Sportvereinigung Polizei Hamburg von der Veddel (SVP) haben wieder zugeschlagen. Trainer Abdulkadir Kalender wurde Grand Champion bei der „Battle of Germany“ der World Fight Sport & Martial Arts Council - Germany (WFMC) am 15.09.2018 in Haiger.

Weiterlesen …

Internationaler deutscher Meister

07.05.2018 22:05 von Andreas Rasche

Internationaler deutscher Meister
Internationaler deutscher Meister

Auch bei der diesjährigen „Internationale deutschen Meisterschaft“ der World Fight Sport & Martial Arts Council (WFMC) am 05. Mai 2018 in Leverkusen, konnte sich Abdulkadir Kalender erfolgreich beweisen. Gleich sechs Trophäen gewann unser Karatetrainer von der Veddel für die Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP).


Den 1. Platz machte Abdulkadir in den Kategorien Hardstyle Japanese, Hardstyle Korean, Kempo und Waffen ohne Musik. Den zweiten Platz belegte er in der Kategorie Waffen mit Musik und Grand Champion.
Insgesamt war die Meisterschaft mit internationaler Konkurrenz, wie aus Frankreich und den Niederlanden, stark besucht. Umso erfreulicher war es für unseren Kämpfer, dass er sich damit für die anstehende Weltmeisterschaft qualifizierte.


Damit holt Abdulkadir seinen 33. Titel in diesem Jahr und steht kurz davor, seinen Jahresrekord von 2017 zu brechen. Die Vorbereitungen des Karatekas laufen weiter auf Hochtouren, um sich auch bei anderen Verbänden international zu messen. Dabei fehlt ihm nur noch eine Qualifikation. Das Trainerteam ist guter Dinge, dass er es schaffen wird. Das Budocentrum der SVP gratuliert und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Text: Harald Stöhr / Foto: privat

Zurück