BJJ Black Belt für Attila Gözler von der SVP Hamburg

Attila Gözler hat den schwarzen Gürtel im Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ) bekommen. Der 46 jährige BJJ und Luta Livre Trainer der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP) ist somit der erste Black Belt der SVP. Damit ist Attila nicht nur graduierter Black Belt sondern auch der zweite Gracie Barra Black Belt in Hamburg und Deutschland sowie einer von nur acht BJJ Black Belts in Norddeutschland.

Black Belts unter sich: v.l. Professor Andre Nunes und Attila Gözler

Obwohl er mit Unterbrechung seit 1987 in der SVP Hamburg trainiert, entdeckte Attila seine Leidenschaft für BJJ erst 2003. Über Umwege, auf einem Savate Lehrgang in Berlin mit Ulf Ehlert (2. Dan), lernte Attila seinen ersten Trainer im BJJ, Raimar Moordiek aus Hamburg kennen. Schon im Jahr darauf reisten sie nach Lissabon zur ersten Brazilian Jiu-Jitsu Europameisterschaft, bei der Attila den 2. Platz belegte.

Damit konnte der angehende BJJ Trainer nun auch seiner zweiten Leidenschaft frönen, dem Reisen. Noch im gleichen Jahr ging es für drei Wochen nach Brasilien, um in der berühmten Carlson Gracie Academie an der Copacabana in Rio de Janeiro zu trainieren. Diese Seminare wiederholte er so oft es ging. So lernte er über die Jahre auch persönlich berühmte BJJ Trainer wie Rodolfo Mainardie, Aldo Caverinha, Philippe de la Monica oder den ehemaligen UFC Champion Rafael dos Anjos kennen.

2005 bekam Attila seinen Blue Belt von Aldo Caverinha. Seit 2012 trainiert Attila bei „Professor“ Andre Nunes in Hamburg. In Brasilien erhält ein Black Belt automatisch den Titel „Professor“, aber nicht den 1. Dan. Den bekommt man erst zwei Jahre später. 2016 fing Attila in Lissabon unter Professor Helio Perdigao auch die Selbstverteidigungstechniken aus dem BJJ zu erlernen. Nach 14 Jahren harter Arbeit kam dann die Graduierung zum Black Belt. „Es war überwältigend für mich und es kam überraschend“, freut sich der Schwarzgurtfrischling.

Für Attila ist damit aber noch nicht Schluss. Momentan nimmt er am Gracie Barra Instructor Certification Programm teil, eine Trainerausbildung im Gracie Barra Schulverbund. Außerdem arbeitet er daran, die SV Techniken aus dem Gracie Jiu Jitsu zu erlenen. Dazu kommen regelmäßig Seminare. In diesem Jahr bereits drei BJJ Seminare, unter anderem bei Royce Gracie in Lissabon, welcher die ersten drei UFC gewann. „Immer wenn ich im Urlaub bin, habe ich meinen Gi dabei und finde rein zufällig in der Nähe meines Hotels eine Academy, in der ich BJJ trainieren kann. Ich habe schon in den USA, Brasilien und Portugal trainiert. Meine Frau unterstützt mich dabei. Gott sei Dank“, so der neue BJJ-Professor. Die SVP wünscht: „Herzlichen Glückwunsch Attila und weiter so!“

Text ARA/Foto Attila Gözler