Wettkampfturniere im Budocentrum Hamburg

Unser Hausturnier „Hamburg-Cup im Allkampf“

In Hamburg richtet die Budoabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg seit 2002 das internationale Ju-Jutsu Allkampf Turnier Hamburg-Cup im Allkampf aus.

Combat Team der Budoabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg

Das Turnier ist offen für alle Kampfsportler. Der Wettkampf enthält Kombinationen aus Stand-, Wurf-, Bodenkampf, Vollkontakt zum Körper, Leichtkontakt zum Kopf, auch im Griff- und Bodenkampf. Gekämpft wird sowohl im traditionellen langärmligen Budo-Gi, sowie NoGi mit Rashguard, mindestens kurzärmlig, Hose nach Wahl. Es kann an beiden Disziplinen teilgenommen werden. Zur Schutzausrüstung gehören: Shooto-Handschuhe, Schienbein- und Spannschutz, Mundschutz, Tiefschutz.

Weitere Informationen:

Unser Hausturnier „Whitebelt Cup Hamburg“

Das internationale Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ)-Turnier „Whitebelt Cup Hamburg“ ist seit 2013 – neben dem internationalen Ju-Jutsu Allkampf Turnier „Hamburg-Cup im Allkampf“ – das zweite Hausturnier, welches von der Budoabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V. (SVP) ausgerichtet wird.

Whitebelt Cup der Budoabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg

Beim Hamburger Whitebelt Cup handelt sich um ein verbandsoffenes BJJ-Turnier für Whitebelts/Anfänger*innen im Gi. Daher auch der Hinweis vom Veranstalter: „Für Kämpfer*innen die mehrjährige Wettkampferfahrung haben, ist dieses Turnier ungeeignet“. Das Turnier findet jährlich in Hamburg statt und steht unter dem Motto: Save the date, spread the word, train hard and fight fair!

Weitere Informationen: